Cadets festigen Rang 3


Die U15-Cadets der Challengers trafen am Samstag in Embrach auf die beiden noch sieglosen Gruppengegner Black Hawks und die SG Submarines/Vikings. Die Challengers wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und festigen mit zwei Siegen Rang 3.

Das Duell gegen den Gastgeber Black Hawks begann für die Stadtzürcher nicht wunschgemäss. Die Startphase wurde verschlafen, was sich in unnötigen Fehlern und unkonzentrierten At-bats auswirkte. Ab dem dritten Inning fanden die Challengers dann aber ins Spiel und schraubten ihre Führung von 4-2 auf 10-4 hoch. Dies nicht zuletzt dank ihrer Pitcher. Starter Bastian Kämpfer hielt seine Farben dank 10 Strikeouts im Spiel und Reliever Divianshu Tyagi rettete eine Bases loaded Situation bei einem Out im vierten Inning mit zwei Strikeouts. Die beiden Pitcher liessen nur einen Hit zu. Im fünften Durchgang kamen die Challengers auch offensiv auf Touren, womit sie dank einer Reihe schöner Hits noch auf 20-4 davonzogen.

Im zweiten Spiel gegen die SG Submarines/Vikings ging es für die Challengers darum, erstmals zwei Siege an einem Spieltag verbuchen zu können. Das Unterfangen gelang – allerdings erst auf Umwegen. Die Partie wogte hin und her, die Challengers behielten mit 7-5 aber das bessere Ende für sich. Divianshu Tyagi und Mio Hidber gelangen dabei je zwei Hits und Linus Halfar und Tyagi besorgten je zwei Runs für die Challengers. Damit liegt das Team von Headcoach Adrian Kämpfer nach fünf Spieltagen mit fünf Siegen und ebenso vielen Niederlagen auf dem sicheren dritten Rang.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.