Challengers mit dem Rücken zur Wand


Nach zwei ausgeglichenen Spielen am letzten Wochenende nahm Spiel 3 einen einseitigen Verlauf. Die Challengers verschliefen den Start komplett und fanden nie mehr ins Spiel zurück. Folgerichtig gingen die Barracudas mit 11-3 als Sieger vom Platz und führen in der Serie mit 2-1.
Schlechter hätte die Partie für die Gäste nicht beginnen können. Zwei Hits, zwei Walks und vor allem zwei Errors bedeuteten schon im ersten Inning eine Hypothek von fünf Runs. Und im zweiten Durchgang ging es im selben Stil weiter. Die Challengers schafften kaum ein reibungsloses Out, die Folge war ein in der Höhe verheerender 0-9 Rückstand. Lediglich drei Runs davon waren earned. Erst jetzt normalisierte sich das Geschehen, für die Challengers zu spät. Im fünften Inning wurde es für die Barracudas dann erstmals gefährlich, als die Challengers bei null Outs die Bases füllten. Die Ausbeute blieb mit nur einem Run aber auch hier bescheiden. Und auch ein Inning später schaute nach einem Interference-Entscheid nur ein Run heraus. So kamen die Barracudas zu einem nie gefährdeten Sieg.
Es gab aber auch Positives zu notieren. Zu überzeugen wussten Jesus Martinez mit drei Hits und zwei RBI’s, Säntis Zeller mit zwei Hits und einem RBI und Relief Pitcher Thomas Blank, der in 4.2 Innings lediglich zwei Runs – einer davon earned – und sechs Hits abgab. Insgesamt braucht es von den Challengers aber eine klare Leistungssteigerung, wenn die Saison nicht schon morgen Sonntag vorbei sein sollte.
Im zweiten Halbfinale steht es zwischen dem Titelverteidiger Therwil Flyers und den Luzern Eagles 2-1.
NLA Playoff-Halbfinal (best-of-five): Stand 1-2

  • Spiel 1 – Freitag, 15. September: Zürich Challengers vs. Zürich Barracudas 12-10
  • Spiel 2 – Samstag, 16. September: Zürich Barracudas vs. Zürich Challengers 4-1
  • Spiel 3 – Samstag, 23. September: Zürich Challengers vs. Zürich Barracudas 3-11
  • Spiel 4 – Sonntag, 24. September, 14.00 Uhr, Heerenschürli: Zürich Barracudas vs. Zürich Challengers
  • Spiel 5 – Samstag, 30. September, Heerenschürli: Zürich Challengers vs. Zürich Barracudas (falls nötig)
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.