Frühlingsturnier

  • Dominican All Stars gewinnen 21. Zürcher Frühlingsturnier

    08.04.2018

    Die Dominican All Stars gewinnen das 21. Zürcher Frühlingsturnier. Im Final bezwingen sie die Zürich Barracudas mit 9-3. Die Challengers belegen hinter den Padres Rang 4.



    Die Dominican All Stars sicherten sich den Turniersieg beim traditionellen Frühlingsturnier zur Eröffnung der Saison auf dem Heerenschürli mit einem 9-3 Erfolg gegen die Barracudas. Während die Lateinamerikaner konstant Runs scorten, gelangen den Zürchern ihre Runs erst gegen Ende des Spiels, den Rückstand vermochten sie aber nicht mehr umzubiegen. Schon in der Vorrunde bezwangen die Dominikaner die Barracudas, damals mit 5-4. Die Zürcher sicherten sich den Finalplatz mit einem deutlichen 9-2 Erfolg gegen die Padres am Sonntagmorgen.

    Die Titelverteidigung war für die Challengers schon nach dem ersten Spieltag nicht mehr möglich. Sie gerieten sowohl gegen die Zürich Barracudas als auch gegen die Padres schon im ersten Inning in Rückstand und vermochten diesen nicht mehr zu korrigieren. Erst im dritten Spiel am Sonntag konnten sie gegen die bereits als Finalteilnehmer feststehenden Dominican All Stars mit 8-5 einen Sieg feiern.

    Für die Dominikaner war es nach 2014 und 2016 der dritte Erfolg am Zürcher Frühlingsturnier. Rekordsieger mit sechs Erfolgen sind noch immer de Tübingen Hawks. Die Barracudas und die Challengers gewannen ihr Heimturnier bislang je viermal.