Softball-Team erneut geschlagen

Die Softballerinnen ziehen auch im zweiten Derby gegen die Zürich Barracudas den Kürzeren. Sie unterliegen am Dienstag in Rümlang mit 1-8.

Wie schon am Donnerstag auf der Klopstockwiese waren es wiederum die Challengers, die als erste auf das Scoreboard kamen. Karen Heimgartner nutzte mit gutem Baserunning eine Ungenauigkeit in der Defense des Heimteams. Doch ein folgenreicher Fehler der Challengers sorgte für den Umschwung im Spiel und eine 3-1 Führung der Barracudas nach dem ersten Durchgang. Zwar kamen die Challengers weiteren Runs mehrmals nahe und hatten in vier von fünf Innings Runners auf der 3rd Base, den Weg von der dritten Base über die Homeplate schafften sie allerdings wegen zu wenig Killerinstinkt und fehlendem Wettkampfglück nicht mehr. So kamen die Barracudas zu einem letztlich ungefährdeten 8-1 Erfolg. Beste Batterin der Challengers war Isabelle Tan mit einem Double und einem Single.

Am Sonntag geht es für die Challengers in Reussbühl gegen den Vizemeister Luzern Eagles weiter. Gegen die Innerschweizerinnen gelang den Challengers ihr bislang einziger Saisonsieg.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.