Softballerinnen feiern zwei Heimsiege



Lange musste das Softball-Team auf einen weiteren Sieg warten. Seit dem Split am Opening Day gegen die Luzern Eagles setzte es für die Challengers lauter Niederlagen ab. Nicht so am Sonntag. Im Duell der beiden Kellerkinder bezwangen die Challengers die SG Cardinals/Devils zu Hause mit 12-5 und 11-4. Somit nimmt das Team von Playing Coach Leandra Simitovic Kurs auf Rang vier, was das Erreichen des Minimalziels, nämlich die Playoffqualifikation, bedeuten würde. Am 20. August treffen die Challengers zum Abschluss der Vorrunde nochmals auf die SG Cardinals/Devils.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.