Challengers im 2. Rang

Die Challengers verloren das Finalspiel des 17. Zürcher Frühlingsturniers am Sonntag, 30. März gegen die Dominican All Stars, die das Turnier erstmals gewinnen konnten. Die Challengers erspielten sich eine frühe 2-0 Führung, leisteten sich jedoch im vierten Inning einige defensive Aussetzer, die es den Lateinamerikanern ermöglichten auf 6-2 davon zu ziehen.

 

In ihrem letzten Gruppenspiel am Morgen gelang den Challengers die Aufholjagd noch, als sie die Tübingen Hawks mit 11-8 bezwingen konnten. Das Team von Headcoach Chris Palatinus gewann drei seiner vier Partien am Turnier und verpasste den Turniersieg lediglich wegen eines schlechten Innings. Das Team scheint bereit zu sein für den Opening Day am Sonntag, 6. April, wo die Challengers für das erste Stadtderby auf die Zürich Barracudas treffen werden.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.