Challengers starten in die Playoffs

Das NLA-Team startet am Wochenende in die Playoffs um den Schweizer Meistertitel. Dabei treffen die Challengers (15-13) auf den Qualifikationssieger Therwil Flyers (23-5). Die Basler behielten in den Direktbegegnungen der Vorrunde mit 3-1 Siegen die Oberhand. In den Playoffs standen sich die beiden Erzrivalen letztmals 2004 gegenüber. Damals endete die Finalserie mit 3-1 und dem bislang letzten Meistertitel für die Challengers. Spiel 1 findet am Samstag, 29. August um 14.00 Uhr in Therwil Känelmatt statt, am Sonntag, 30. August um 15.00 Uhr kommt es in Embrach PZ Hard zur zweiten Partie in dieser best-of-five Serie.
Weiter zur Playoff Vorschau von Chris Palatinus…

Das Softball-Team reist am Samstag, 29. August nach Reussbühl, wo es zum entscheidenden Aufeinandertreffen zwischen den Challengers (7-9) und den Reussbühl Eagles (7-10) um den vierten und letzten Playoffplatz kommt. Die Challengers weisen derzeit ein halbes Spiel Vorsprung auf die fünftplatzierten Eagles auf, welche in der vergangenen Woche am European Cup Winners Cup B in der Türkei den zweiten Schlussrang belegten. Mit einem Sweep könnten sich die Challengers vorzeitig für die Playoffs qualifizieren, jedoch gilt dasselbe auch für die Innerschweizerinnen. Bei einer Punkteteilung würde die Entscheidung auf den letzten Spieltag verschoben. Die Spiele beginnen um 11.00 und 13.30 Uhr in Reussbühl Hinterruopigen.

Das 1.Liga-Team bestreitet am Samstag, 29. August in Rapperswil-Jona den kleinen Final gegen die Zürich Barracudas. Nach der Halbfinalniederlage gegen die Thun Hunters mit 1-2 Siegen geht es für die Challengers nun um Rang 3 in der Regionalliga. Spiel 1 & 2 der best-of-three Serie finden um 13.00 & 15.00 Uhr in Rapperswil-Jona Lido statt.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.