Derbysieg der Softballerinnen

Die Challengers Ladies haben das erste von insgesamt vier Night Games gegen den Stadtrivalen Zürich Barracudas gewonnen. Das Team von Spielertrainerin Leandra Simitovic, bei dem die US-Amerikanerin Alyssa Razo ihr Debut gab, setzte sich in einer hochklassigen und bis zuletzt spannenden Partie mit 3-1 durch. Während fünf Innings hielten die beiden Verteidigungen dicht und das Scoreboard zeigte noch immer 0-0. Im sechsten Inning kamen die Challengers erstmals mit zwei Runnern in scoring Position und mit einem Sac Bunt brachte Simitovic Karen Heimgartner zum 1-0 nach Hause. Die Barracudas füllten in der zweiten Hälfte des sechsten Durchgangs ihrerseits bei einem Out die Bases. Die Challengers zogen den Kopf gerade nochmals aus der Schlinge und verschafften sich mit zwei Runs im siebten Inning etwas Luft. Mit zwei Outs gelang zuerst Meret Roth ein Single und Heimgartner liess einen two-out two-run Single folgen. Dies war auch nötig, denn die Barracudas verkürzten noch auf 1-3 und brachten den tying Run an die Platte, bevor Simona Cellar die Partie mit einem spektakulären diving Catch im Center Field würdig beendete.

Facebooktwittermail

Ein Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.