Erster Saisonsieg für 1. Ligisten

Die dritte Mannschaft der Challengers bestritt am Samstag im Baseballstadion Heerenschürli ihren zweiten Spieltag der Saison. Dabei gelang dem Team der erste Sieg.

Die erste Partie gegen die Wil Devils begann aus Sicht des Heimteams eigentlich ganz ordentlich, nach dem ersten Inning stand es 1-2 für die Gäste. Im zweiten Inning dann passierte die entscheidende Szene. Mit zwei Outs und Bases loaded gelang den Devils ein 3-Run Double zum 6-1. Dieses Defizit vermochten die Challengers nicht mehr wettzumachen. Trotz einiger schöner Hits schaute am Ende nur ein 5-11 heraus.

Nachdem im ersten Spiel Bastian Kämpfer als Starter eingesetzt wurde, kam in der zweiten Partie gegen die SG Submarines/Bandits/Vikings mit Denyo Benz ein weiterer U15-Spieler als Starter zum Zug. Auch er machte seine Sache gut, allein die Offensive zeigte sich wenig produktiv. Die Challengers sahen sich alsbald mit einem 1-8 Rückstand konfrontiert. Doch das Team von Coach Juan Francisco Robles hatte sich das Beste für den Schluss aufgespart. Plötzlich gelangen die Runs, auf welche die Fans der Zürcher so lange warten mussten, und damit auch die Wende im Spiel. Am Ende resultierte ein 10-9 Sieg, welcher der Equipe Moral für die nächsten Aufgaben mitgeben wird.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.