Ladies rally for opening day victory

Morgens um zehn Uhr, üblicher Treffpunkt für Auswärtsspiele am Escher-Wyss-Platz: Endlich ging die lang ersehnte Softball-Saison wieder los! Dank den Bern Cardinals und dem SBSF trafen wir in Bern am Season-Opening-Weekend für ein einzelnes Spiel auf unseren Meisterschafts-Final-Gegner der Saison 2007, die Therwil Flyers.

Den First Pitch warf Sibylle Zürcher von den Cardinals, dann ging es los: Alexia Zingg, erste Batterin auf dem Line-Up, schlug sogleich den ersten Hit der Challengers dieser Saison, dank welchem sie auch den 1. Run der Saison scorte. Im ersten Inning gingen wir mit 2 Runs in Führung. Diesen Vorsprung überholten die Baslerinnen mit 4 Runs. Dank einem guten Batting im zweiten Inning und einer starken Defense endete das 2. Inning mit einem 5-4 Vorsprung auf unserer Seite. In den nächsten zwei Innings steckte irgendwie der Wurm drin. Wir scorten lediglich einen Run, die Flyers – mit einem guten Batting – übernahmen die Führung mit einem Score von 10-6. Wir wären jedoch nicht die Challengers, wenn wir dieses Resultat dabei belassen hätten. Ziegylou Wehrlis Double im fünften Inning war die Initialzündung: atBat für atBat bewiesen wir unseren Siegeswillen und holten Run für Run auf. Wir beendeten das fünfte Inning mit einem Score von 12-10. Nun fehlten uns noch 3 Outs, um dieses Spiel zu gewinnen. Ein wunderschöner Catch von Alexia Zingg auf Short-Stop (tief im Outfield) verhalf uns unter anderem zu einem schnellen Ende dieses letzen Innings und wir gewannen das erste Spiel der Saison mit 12-10!

Karin Mittelstädt vollbrachte in der Offense eine Glanzleistung mit 2 Hits (1 Double im 2.Inn, ein 2-Run Single im 5.Inn), 2 Runs & 4 RBI’s! Alexia Zingg schlug insgesamt 2 Hits, 3 Runs und 1 RBI. Simone Zurschmitten machte 1 RBI, Simona Cellar hatte ihr Debut bei den Challengers und meisterte diese Aufgabe mit 1 Hit, 1 Run & 1 RBI sehr gut, ebenso wie unsere zweite Debut-Spielerin an diesem Game-Day, Daniela Robotti, welche 2 Hits, 2 Runs & 1 RBI schlug. Corinne Wengi battete insgesamt 2 Hits, Isabella Yaheya überrannte die Homeplate 2mal!

Leandra Simitovic pitchte ein Complete Game mit 10 Runs (davon 4 Earned Runs), 7 Hits und 5 Strikeouts – dies bedeutet Leandras fünfter Opening Day Start Win in Serie. In der Defense machten wir nur 1 Error, obwohl wir eine neue Aufstellung hatten. Im Vergleich zum Vorjahr waren 4 Positionen neu besetzt: Simona als Catcher, Ziegylou auf 2ndBase, Alexia auf Short-Stop und Daniela im Leftfield. Die Flyers spielten trotz verletzungsbedingter Absenz von 3 wichtigen Stammspielerinnen sehr stark und das Spiel war von Anfang bis Ende äusserst spannend!

Ein grosser Dank geht an die Cardinals & an den SBSF für die tolle Organisation des Season Opening Weekends! Vielen Dank!

Am Samstag, den 19. April 08, treffen wir erneut auf die Flyers, um das zweite Spiel auszutragen. Wir freuen uns auf einen spannenden Spieltag! Nun heisst es, weiter hart zu trainieren, um unsere gute Leistung vom Samstag auszubauen!

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.