Niederlage und Sieg gegen die Cardinals

Das NLA-Team konnte sich im Kampf um einen Playoffplatz nicht wie erhofft von den Bern Cardinals absetzen. Am Samstag, 18. Juli gab es im Baseballstadion eine Punkteteilung. Das erste Spiel hatte wegen eines Platzregens mit einer einstündigen Verspätung begonnen. Die Challengers erwiesen sich jedoch als bereit. Gleich im ersten Inning erspielten sie sich eine 3-0 Führung. Diese hatte bis zum 7. Inning bestand, da Pitcher Tobias Siegrist und die Challengers Defensive äusserst solid agierten. Doch wie aus dem Nichts erzielten die Cardinals im 7. Inning sieben Hits und fünf Runs, womit sie das Spiel drehten. Die Challengers konnten nicht mehr reagieren und unterlagen letztlich mit 4-9. Säntis Zeller, Clayton Carson und Tobias Siegrist führten die Offensive mit je zwei Hits an.

Auch im zweiten Spiel gingen die Challengers schon im ersten Durchgang 3-0 in Führung. Diesmal unterliessen sie es jedoch nicht diese auszubauen, sodass am Ende ein ungefährdeter 10-3 Sieg resultierte. Tobias Siegrist ragte mit drei Hits und fünf RBI’s aus einer starken Offensive heraus, während Robert Sedin, James Sanders und Gabriel Holguin Santos jeweils zwei Hits beisteuerten. James Sanders zeigte zudem acht starke Innings vom Mound und liess nur drei Runs bei zehn Hits zu, wobei er drei Strikeouts erzielte. Die Challengers bleiben somit im vierten Rang mit einem 8-9 Rekord.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.