Softball-Team verliert erneut

Die Softballerinnen erleiden am Dienstag, 7. Juli in einem Night Game auf der Klopstockwiese ihre achte Niederlage en suite. In einem ausgeglichenen Spiel machen folgenschwere Abwehrfehler und die überragende Amanda Clark den Unterschied zugunsten der Wil Devils.

Anstatt den Abstand auf Rang fünf zu vergrössern, gerät für die Challengers die Qualifikation für die Playoffs in arge Gefahr. Zwar konnten Rahel Leimgruber mit dem Ausgleich und Sabina Sokolowski mit einem RBI-Groundout im dritten Inning die Challengers noch mit 2-1 in Führung bringen, die Devils konterten jedoch umgehend mit zwei Runs zum 3-2. Nach je einem Run im sechsten Inning war im letzten Durchgang noch jeder Ausgang möglich. Doch die Ostschweizerinnen machten mit einem 2-Run Inside-the-park Homerun von Amanda Clark zum 6-3 alles klar. Die Amerikanerin brachte auch in der Abwehr mit acht erzielten Outs das Heimteam zur Verzweiflung.

Danielle Bonnet bezog ihre vierte Niederlage, nachdem sie sechs Runs – vier earned – und sieben Hits abgab, wobei sie zehn Strikeouts erzielte. Bonnet und Leandra Simitovic führten die Offensive mit je zwei Hits an. Für die Challengers geht es auf der Klopstockwiese bereits am Samstag mit einem Doubleheader gegen die Luzern Eagles weiter.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.