15. Mai Volksabstimmung Transplantationsgesetz

Am 15. Mai stimmen die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger unter anderem über die Änderung des Transplantationsgesetzes ab.

Eine Organspende kann die Gesundheit und die Lebensqualität von Menschen, die auf ein neues Organ angewiesen sind, entscheidend verbessern. Viele von ihnen können überhaupt nur dank eines gespendeten Organs weiterleben. So z.B. auch unsere ehemalige Softball Spielerin Sandrine Montandon. Sie hatte 2011 eine Lungentransplantation, weshalb uns Challengers das Thema ganz speziell betrifft. Sie konnte mit dem neuen Organ ihr Leben wieder geniessen und sogar auch wieder Softball spielen (mehr dazu findet ihr auf unserer Homepage).

Das Anliegen der Challenger’s Challenge war und ist es noch immer, dass über das Thema Organspende gesprochen wird – und man sich für oder gegen eine Organspende entscheidet. Heute gilt die Zustimmungslösung, d.h. Organspenden sind nur möglich, wenn eine Zustimmung vorliegt. Mit der Änderung des Transplantationsgesetzes soll die Widerspruchslösung eingeführt werden, d.h. wer seine Organe nicht spenden will, muss dies zu Lebzeiten festhalten. 

Mehr zum Thema Organspende findet ihr bei Swiss Transplant.

Danke, dass auch ihr euch entscheidet – ob ja oder nein! Und darüber sprecht!

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.