Erstes Derby geht an die Challengers

Die Challengers gewinnen das erste Night Game der Saison gegen den Stadtrivalen Zürich Barracudas. Sie bringen eine frühe 5-0 Führung sicher über die Runden und siegen mit 7-3.

Kaum hatte das erste Stadtderby der Saison begonnen, hatten die Challengers bereits drei Baserunner platziert. Durch einen Walk von James Sanders und einem RBI-Groundout von Carlos Nepomuceno schlugen die Gäste mit zwei Runs entsprechend Kapital. Es kam gar noch besser. Nach einem harten Schlag von Robert Sedin liess Leonel Sosa Marte mit einem 2-Run Homerun über die Left Field Mauer das Highlight der Partie folgen. Ein Double von Vladimir Morgan de la Rosa führte wenig später bereits zum beruhigenden 5-0 Vorsprung.

Den Barracudas gelangen im dritten Inning ihre ersten beiden Runs, näher als drei Runs kamen sie dem Gegner aber nicht mehr. Challengers Pitcher Stefan Haltmeier liess in sechs Innings nur fünf Hits und drei Runs – zwei davon earned – zu bei drei Walks und vier Strikeouts für seinen dritten Win der Saison, während Closer Ryan Byrne in seinen drei Innings gleich alle neun Outs mit Strikeouts bewerkstelligte.

In der Offensive erzielten Leonel Sosa Marte, Vladimir Morgan de la Rosa und Nick Siemers je zwei Hits, während Simon Steffen zwei RBI zum Sieg beisteuerte. Am kommenden Samstag kommt es im Baseballstadion Heerenschürli zum nächsten Night Game gegen die Zürich Barracudas.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.