Auch NLB-Team löst Playoff-Ticket

Nach der NLA-Equipe, den U12- Juveniles und den Softballerinnen erreicht auch das NLB-Team der Challengers die Playoffs. Die Zürcher holen sich den entscheidenden Sieg am Freitagabend mit einem 5-4 Sieg gegen den Tabellenführer Zürich Barracudas.

Die Partie wurde über weite Strecken durch die starken Pitcher dominiert. Challengers Starter Oli Christen gab in fünf Innings lediglich vier Hits und einen unearned Run ab, während auf Seiten der Barracudas der junge Fabio Bundi über vier Innings auch nur drei Hits aber zwei Runs, einen davon earned, abgab. Im siebten und letzten Durchgang änderte dann die Physiognomie des Spiels. Den Challengers gelang mit drei Runs der Ausbau ihrer Führung auf 5-1. Ein RBI-Groundout von Santo Figueroa Castillo sorgte für das 3-1 und ein Error der Barracudas Defense brachte den Challengers zwei weitere Runs.

Diese brauchten sie aber. Denn in der zweiten Hälfte des siebten Innings scorten die Barracudas ihrerseits drei Runs und hatten bei zwei Outs den tying Run auf der dritten Base. Closer Nick Siemers konnte den Sieg aber mit einem Flyout retten. Der Catch von Juan de la Rosa Bautista war gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Playoffs.

In den Halbfinals nach dem Modus best-of-three treffen die Challengers auf den Gruppensieger der Westgruppe, die Luzern Eagles. Spiel 1 und 2 finden am kommenden Samstag, 29. August in Reussbühl statt.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.