NLB-Spiel gegen Mustangs verregnet

Das bedeutungslose NLB-Qualifikationsspiel zwischen den Zürich Challengers und den Embrach Mustangs wurde nach dem ersten Inning beim Stand von 0-0 wegen Regens abgebrochen. Die Begegnung scheint nicht unter einem guten Stern zu stehen. Bereits der erste Versuch am 26. Juli musste witterungsbedingt abgebrochen werden. Damals im vierten Inning.

Da die Begegnung keinen Einfluss mehr hat auf die Playoff-Qualifikation wird das Spiel nicht mehr neu angesetzt. Ebnfalls ersatzlos gestrichen wird das vierte Aufeinandertreffen der Challengers mit den Zürich Barracudas. Die Challengers beenden damit die Vorrunde in der Gruppe 1 mit einem 9-5 Rekord auf Rang zwei. Halbfinalgegner sind die Luzern Eagles.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.