Bundesratsentscheid zu verschärften Corona-Massnahmen

Gemäss der ab dem 29. Oktober geltenden Verordnung des Bundes und der an der Pressekonferenz des Bundesrates vom 28. Oktober kommunizierten verschärften Corona-Massnahmen sind Baseball- und Softballtrainings als Nicht-Kontaktsport weiterhin möglich.

Das Sportamt der Stadt Zürich hat den Stadtclubs bereits am Mittwochabend erste Infos zukommen lassen. Die bislang bekannten Rahmenbedingungen decken sich mit den vom Bundesrat bekanntgegebenen Massnahmen. Damit einhergehend werden die Schutzkonzepte entsprechend aktualisiert werden müssen.

Ab dem Donnerstag, 29. Oktober neu geltende Massnahmen für das Baseball- und Softball-Hallentraining:
– Sportaktivitäten ohne Körperkontakt sind in Innenräumen mit bis zu max. 15 Personen erlaubt
– es muss immer genügend Abstand eingehalten werden (1.5 Meter)
– es muss neu auch in der Turnhalle während des Trainings eine Schutzmaske getragen werden
– Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind von diesen Regeln ausgenommen, Hallenturniere sind allerdings nicht erlaubt

Stand heute werden unsere Hallentrainings bis auf Weiteres stattfinden. Über neue Entwicklungen wird so rasch als möglich informiert.

Der Challengers Baseball & Softball Club Zürich zählt auf die Selbstverantwortung und Solidarität aller!

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.