Challengers für Playoffs qualifiziert

Dank zwei Siegen der Bern Cardinals über die Luzern Eagles am Samstag qualifizieren sich die Challengers ohne selber zu spielen für die Playoffs. Sowohl die Cardinals als auch die Challengers weisen einen 9-9 Rekord auf und müssen noch zwei Partien austragen, derweil die Eagles ihre Vorrunde mit einem 9-11 Rekord bereits abgeschlossen haben. Damit können die Challengers im schlechtesten Fall noch Vierte werden. Abhängig vom Ausgang der letzten Spiele trifft das Team von Headcoach Clayton Carson in der Halbfinalserie entweder auf die Therwil Flyers oder die Zürich Barracudas. Playoffstart ist am 22. August.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.