Challengers im Final gegen die Flyers

Die Playoff-Halbfinals in der NLA sind auf dem schnellstmöglichen Weg entschieden. Während Qualifikationssieger Therwil Flyers seine Halbfinalserie gegen die Wil Devils mit 3-0 Siegen gewann, setzen sich die Zürich Challengers im Derby gegen die Zürich Barracudas nach einem 7-2 Erfolg in Spiel 3 ebenfalls mit 3-0 durch.

Nach zwei überzeugenden Auftritten am vergangenen Wochenende und einer 2-0 Führung im Rücken wollten die Challengers nichts mehr anbrennen lassen. Jedenfalls waren auch in Spiel 3 von Beginn weg parat. Schon im ersten Inning sorgte ein RBI-Groundout von Dawson Dullnig für die Führung, ehe Carlos Nepomuceno und Nick Siemers im zweiten Inning je auf einen Wild Pitch scoren konnten und Adam Greenberg bei geladenen Bases mit einem Walk auf 4-0 stellte. Mehr war für den erneut glänzend aufgelegten Starting Pitcher Stefan Haltmeier eigentlich auch gar nicht nötig. Haltmeier lieferte wie schon in Spiel 1 sieben starke Innings ab, in denen er den Barracudas nur gerade zwei Hits zugestand bei sieben Strikeouts und nur gerade 82 Pitches. Letztlich gewannen die Challengers mit 7-2. Im Final treffen sie auf den ewigen Rivalen Therwil Flyers.

Nick Siemers führte die Offensive mit drei Hits an, Leonel Sosa Marte und Carlos Nepomuceno erzielten beide je zwei Hits und Sosa Marte und Adam Greenberg verbuchten je zwei RBI. Mit dem glatten 3-0 Erfolg in der Serie glichen die Challengers ausserdem den Head-to-Head Vergleich mit dem Stadtrivalen seit 1994 gerechnet auf 65-65 Siege aus.

NLA Playoff-Halbfinal Zürich Barracudas (3.) vs Zürich Challengers (2.), Endstand 0-3 (best-of-five):

Spielplan:

  • Samstag, 27. August, Zürich Heerenschürli, Game 1: Barracudas vs. Challengers 3-9
  • Sonntag, 28. August, Zürich Heerenschürli, Game 2: Challengers vs. Barracudas 7-4
  • Samstag, 03. September, Zürich Heerenschürli, Game 3: Barracudas vs. Challengers 2-7
Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.