Challengers mit Split beim Leader

Die Challengers beenden die Qualifikationsphase nach einem Split mit den Therwil Flyers mit einem ausgeglichenen Rekord von je zehn Siegen und Niederlagen und liegen damit mit den Bern Cardinals zusammen im dritten Rang. Hatten die Challengers den Flyers im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison noch nichts entgegenzusetzen, war das Geschehen diesmal weit ausgeglichener. Zwar unterlagen die Challengers in Spiel eins den Flyers noch mit 2-5, in der zweiten Partie des Tages setzten sich die Challengers jedoch mit 3-1 durch. Die Flyers sind ein möglicher Gegner in den Playoff-Halbfinals. Ebenfalls möglich wäre ein Stadtderby mit den Zürich Barracudas. Entscheiden wird dies der Ausgang des Doubleheaders zwischen den Barracudas und den Bern Cardinals am kommenden Wochenende.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.