Challengers können Serie nicht beenden

Die Zürich Challengers verpassen die vorzeitige Finalqualifikation. Sie verlieren Spiel 4 im Baseballstadion Heerenschürli gegen den Stadtrivalen Zürich Barracudas mit 4-8. Damit steht die Serie 2-2. Am nächsten Samstag kommt es zur Belle.

Nachdem die Challengers in den letzten zwölf Partien unbesiegt blieben und 18 ihrer letzten 20 Spiele gewinnen konnten, reichte die Leistung in Spiel 4 gegen den Qualifikationssieger Zürich Barracudas diesmal nicht aus. Die Barracudas scorten im ersten Inning drei Runs und im vierten Inning sogar vier, indem sie mit ihren Hits perfekt die Lücken in der Challengers Abwehr trafen. Bezeichnend für diesen Nachmittag der Run zum 7-3, als der Wind einen Flyball von Alex Rubanowitz zu einem RBI-Triple umfunktionierte. Die Challengers ihrerseits konnten den Startrückstand zunächst noch wettmachen. James Sanders sorgte mit einem 2-Run Double im ersten und einem RBI-Single im dritten Inning für den zwischenzeitlichen 3-3 Gleichstand. Doch auf den erneuten Rückstand konnte das Team von Spielercoach Robert Sedin nicht mehr reagieren. Ein Sacrifice Fly von Tanner Donnels brachte das 4-7 im fünften Durchgang, allerdings stoppte ein zu aggressives Baserunning die Aufholjagd. Im siebten Inning bot sich den Challengers nochmals eine Möglichkeit das Defizit zu verkürzen, doch Robert Sedin wurde bei seinem Slide auf Home out gegeben. Definitiv entschieden wurde allerdings auch dieses Spiel erst mit dem letzten Out. Die Challengers hatten durch drei aufeinanderfolgende Singles von Luigi Cinardi, Robert Sedin und Tobias Siegrist im letzten Schlagdurchgang nochmals die Bases geladen, beim Flyball von Tatsuhiko Watanabe machte der Wind dann allerdings Pause und Center Fielder Harry Wischnewski für die Barracudas sicher das letzte Out.

NLA Playoff Halbfinal Zürich Barracudas (1.) vs. Zürich Challengers (4.) (best-of-five): Stand 2-2

  • Samstag, 15. September, 14.00 Uhr, Spiel 1: Zürich Challengers vs. Zürich Barracudas 7-5
  • Samstag, 15. September, 18.00 Uhr, Spiel 2: Zürich Challengers vs. Zürich Barracudas 17-5 Bemerkung: Spiel nachträglich als 9-0 Forfait-Sieg für die Barracudas gewertet
  • Samstag, 22. September, 14.00 Uhr, Spiel 3: Zürich Barracudas vs. Zürich Challengers 8-9
  • Sonntag, 23. September, 14.00 Uhr, Spiel 4: Zürich Barracudas vs. Zürich Challengers 8-4
  • Samstag, 29. September, 18.00 Uhr, Spiel 5: Zürich Challengers vs. Zürich Barracudas
Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.