Erstes Nightgame an die Challengers

Das erste Stadtderby der Saison geht an die Challengers. Das Spiel nahm einen ungewöhnlichen Verlauf. Das Team von Headcoach Robert Sedin beendete die Achterbahnfahrt als Sieger und verteidigt somit die Leaderposition.

Die Challengers erwischten bei schwierigen äusseren Bedingungen an diesem Freitagabend einen Traumstart. Im zweiten Inning lagen sie bereits 7-0 in Front. Doch dies war erst der Prolog zu einem verrückten Abend. Bereits im vierten Inning hatten die Barracudas das Defizit nämlich wettgemacht und dieses bis in den sechsten Durchgang in eine 12-8 Führung umgewandelt. Es war jedoch nicht die letzte Wendung. Sedin nahm diverse Wechsel vor, was der Mannschaft neuen Schwung verlieh. Und tatsächlich lieferten die Einwechselspieler. Die Gäste schafften tatsächlich noch den Ausgleich und schickten die Partie in die Extra-Innings. Am Ende setzten sich die Challengers im elften Inning mit 15-14 durch und bleiben somit Tabellenführer. Bereits morgen bietet sich den Barracudas die Möglichkeit zur Revanche, wenn es um 18.00 Uhr erneut zum Duell der beiden Stadtrivalen auf dem Heerenschürli kommt.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.