Juniorenteams in Olten mit gemischtem Erfolg

Am Oltner Fasnachtssonntag war das Hallenturnier sowohl bei den U12 Juveniles als auch bei den U15 Cadets geprägt von kurzfristigen Spielplan-Umstellungen. In beiden Altersklassen war ein Team nicht erschienen.

Die Challengers Juveniles kamen so nach drei verlorenen Partien gegen die Therwil Flyers, die SG Truck Star/Hunters sowie die Hünenberg Unicorns zu einem unerwarteten Entscheidungsspiel um den dritten Rang gegen die Gastgeber Truck Star/Hunters, das sich zu einem Spiel mit Finalatmosphäre entwickelte. Nachdem die Challengers zunächst einen Rückstand von 0-3 ausglichen, konnten sie ihrerseits einen 7-3 Vorsprung nicht halten, und das Spiel ging in die Extra-Innings. Erst in der zweiten Verlängerung konnten die Challengers drei Runs verbuchen. Und diesmal reichte der Vorsprung knapp zu einem bejubelten 10-9 Sieg und dem dritten Schlussrang.

Bei den Cadets bleiben nur noch drei Teams übrig, neben dem Challengers noch die SG Truck Star/Hunters und die Therwil Flyers, sodass die Rangliste in einer Doppelrunde ermittelt wurde. Die Challengers, zuletzt siegreich in Wil und Embrach, starteten auch dieses Mal langsam und mussten im ersten Spiel gegen die Gastgeber zwei Mal einen Rückstand aufholen, bevor schliesslich ein knapper Sieg resultierte. Besser ging es dann in der zweiten Begegnung der beiden Teams, auch dank eines 2-Run-Homeruns von Bastian Kämpfer. In den beiden Partien gegen die Therwil Flyers gelang den Challengers hingegen kein einziger Run. In beiden knappen Spielen vermochten sie viele gute Schläge zu platzieren, blieben aber in den entscheidenden Momenten glücklos, während sie in der Verteidigung durch Fehler einzelne Punkte zuliessen. So behielten die Flyers mit 3-0 und 4-0 die Oberhand, während die Challengers das Turnier auf dem zweiten Rang beendeten.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.