Juveniles schlagen beide Kobras

160417_U12_vs_Kobras

Due U12-Juveniles konnten ihre beiden Partien am Sonntag gegen die Rümlang Kobras und die Zürich Kobras trotz schlechter Wetterprognosen austragen. Die Challengers vermochten im Zürcher Unterland ihren famosen Saisonstart fortzusetzen und bleiben auch nach dem dritten Spieltag ungeschlagen. Im ersten Spiel des Tages gegen die Rümlang Kobras kam dem Team von Headcoach Adrian Kämpfer zu Gute, dass die Kobras ihren ersten Ernstkampf in dieser Saison bestritten. Die Challengers nutzten die Abstimmungsprobleme in der Defense der Gastegeber schon im ersten Inning und gingen 4-0 in Führung. Dieser Spielstand hielt bis ins vierte Inning, als den Challengers mit zwei weiteren Runs die Vorentscheidung gelang. Während in der Offensive nicht viel Zählbares herausschaute, wusste die Verteidigung mit einigen gelungen Spielzügen zu überzeugen, was zu einem 7-0 Erfolg führte.

Im zweiten Spiel gegen die Zürich Kobras konnten sich die Challengers im dritten Direktduell den dritten Sieg sichern. Nach einer raschen 10-1 Führung liess die Konzentration bei den Challengers sichtlich nach, jedoch gelang es, den Vorsprung über die Distanz zu bringen. Das 19-8 war der sechste Sieg im sechsten Spiel. Der nächste Spieltag für die Challengers ist am 21. Mai in Embrach.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.