Ladies extend winning streak to five

Am Sonntag, den 01.07.07, traten wir gegen die Eagles aus Reussbühl an. Dies sollte der letzte Doubleheader der Vorrunde sein. Mit einem Sieg würden wir die Playoff-Qualifikation definitiv sichern. Mit einer konzentrierten Defense und einem super Pitching von Leandra Simitovic begannen wir das erste Spiel. In den ersten drei Innings liessen wir den Eagles keine Gelegenheit, Punkte zu scoren. Im Gegensatz dazu lieferten wir eine aggressive Offense: Im ersten Inning rannten sieben unserer Softballerinnen über die Platte, im zweiten Inning scorten wir vier Runs und im dritten derer zwei. Mit 13-0 lagen wir deutlich in Führung. Danach liess unsere Konzentration etwas nach. Wegen unsinnigen Fehlern in der Defense und einer weniger guten Offense von unserer Seite kehrten die Eagles ins Spiel zurück und scorten jeweils im vierten als auch im fünften Inning je zwei Runs. Am Ende gewannen wir mit 13-4. Somit war unsere Playoff-Teilnahme eine sichere Sache. Unser Batting war insgesamt sehr gut mit 8 Hits und 10 Walks, besonders wenn man bedenkt, dass die Eagles im ersten Spiel in ihrer Defense keinen einzigen Error machten. Isabella Yaheya schlug gesamthaft 3 Hits und verbesserte so ihre Batting Average auf .533 (!) und Simone Zurschmitten schlug ihren allerersten Triple. Leandra Simitovic, Karen Heimgartner und Flavia Von Meiss batteten je einen Double. Katrin Dresbach, Alexia Zingg, Ysa Yaheya und Andrea Wirth machten alle je zwei RBI’s, Flavia Von Meiss sogar deren 3. Leandra Simitovic pitchte fünf starke Innings mit zwei Strikeouts, die Anzahl Errors im ersten Spiel beschränkte sich auf zwei.

Das Lineup des zweiten Spiels war zum Teil eher “unkonventionell”. Mit drei Rookies im Outfield (und später einem Rookie im Infield) begannen wir den zweiten Teil dieses Gamedays. Wir gingen sogleich im ersten Inning mit zwei Runs in Führung und bauten diesen Vorsprung im zweiten Inning weiter auf 5-0 aus. Karen Heimgartner lieferte ein starkes Pitching während sieben Innings mit 4 unearned Runs und 16 Strikeouts. Im dritten und vierten Inning scorten weder die Eagles noch wir einen Run. Im fünften Inning begann das Spiel spannend zu werden. Durch den grossen Kampfgeist der Eagles und insgesamt 4 Errors unserer Defense konnten die Luzernerinnen auf 5-3 aufholen. Das sechste Inning blieb ohne Runs auf beiden Seiten. Im siebten und letzten Inning gab es ein spannendes Spielende mit Karens 16. Strikeout mit dem tying Run auf 3. Base. Somit gewannen wir das zweite Spiel mit 5-4. Unsere Rookies zeigten alle eine super Leistung: Sara Uere war zum ersten Mal in Starting Lineup, Elizabete Vieira battete ihren ersten Hit der Saison und Lauren Schlunegger scorte einen Run. Nina Weideli bewies Nervenstärke auf der Shortstop-Position (!) und machte bei Bases Loaded ein wichtiges Flyout! Zudem hatte sie ihr erstes at Bat! Corinne Wengi und Karen Heimgartner schlugen je einen Double, Karen machte insgesamt 3 RBI’s. Gesamthaft batteten wir 8 Hits und hatten einen Walk, die Eagles 5 Hits und ebenso einen Walk.

Mit diesem spannenden zweiten Spiel beendeten wir unsere Vorrunde. Die Zwischenrunde werden wir auf der zweiten Position der Playoff-Teilnehmer-Tabelle beginnen. In der vierten August-Woche findet der Europacup in San Marino statt, an welchem wir teilnehmen werden. Bis dahin müssen wir weiterhin hart trainieren, um unsere Offense und Defense zu verbessern.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.