Ladies gegen Flyers ohne Chance

150613 Anouk Pitch

Die Softballerinnen unterlagen am Samstag, 13. Juni auf der Klopstockwiese den Therwil Flyers zweimal mit Mercy Rule. Die Challengers überraschten mit einer neuen Aufstellung, denn sowohl Anouk Lkharrazi als Pitcherin als auch Livia Waller als Catcher debütierten auf ihrer Position im Starting Lineup. Die noch ungeschlagenen Flyers überzeugten erneut und lagen nach zwei Innings bereits mit 9-1 in Führung, nachdem sie im zweiten Durchgang 7 Runs scorten. Die Challengers wussten in der Defensive zu gefallen, blieben aber in der Offensive ohne Durchschlagskraft. Mit nur gerade drei Hits waren die zwei durch Sandrine Montandon und Simona Cellar nach Hause geschlagenen Punkte gegen den Tabellenführer nicht konkurrenzfähig. Am Ende lautete das Ergebnis nach nur vier Innings 2-12.

In der zweiten Partie kam es zum Pitcher-Duell zwischen den Amerikanerinnen Genevieve Reyna und Danielle Bonnet. Die Flyers gingen im ersten Inning mit 1-0 in Führung, zogen dann aber im dritten Durchgang dank drei Hits und zwei Errors der Challengers entscheidend auf 4-0 davon und siegten nach fünf Innings mit 7-0. Leandra Simitovic, Simona Cellar und Sandrine Montandon sorgten für die Hits bei den Challengers, während Danielle Bonnet sieben Runs und neun Hits bei 12 Strikeouts abgab.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.