Ladies von Cards gesweept

Am Samstag, den 11.08.07, fuhren wir gemeinsam nach Bern, um gegen die Cardinals einen Doubleheader auszutragen. Alexia Zingg wurde im ersten Spiel als Emergency Starter auf dem Pitcher´s Mount eingesetzt und gab bei ihrem ersten Start ihrer Karriere ihr Bestes. Im ersten Inning gingen wir dank Karin Mittelstädt´s Run 1-0 in Führung. Durch eine gute Quality at Bat der Cards kassierten wir jedoch 7 Runs. Da wir im darauf folgenden Inning nicht scorten, bauten die Cards ihren Vorsprung mit weiteren 6 Runs auf 13-1 aus. Im dritten Inning rannten noch 3 Challengers über die Home Plate, im Gegenzug machten die Cardinals weitere 7 Runs. Im vierten und letzten Inning konnten wir die erforderlichen Runs, um ein vorgezogenes Spielende zu verhindern, nicht machen und verloren schlussendlich das erste Spiel mit 5-20. Karen Heimgartner schlug 2 Hits und machte 2 Runs, Karin Mittelstädt scorte ebenfalls 2 Runs und Isabella Yaheya battete 2 RBI´s. Insgesamt schlugen die Challengers 3 Hits, die Softballerinnen aus Bern einen. Alexia Zingg pitchte zum ersten Mal ein gesamtes Spiel. Durch die ihr fehlende Übung und Erfahrung mussten wir leider einige Walks kassieren.

Im zweiten Spiel wurde es sehr spannend. Cassidy Maine und Karen Heimgartner, beides Pitcherinnen aus den Staaten, trugen ein hervorragendes Pitcher Duell aus, sicherlich ein Highlight der Softballsaison 2007. Durch das solide Batting von Karin Mittelstädt gingen wir im ersten Inning dank ihrem Hit und ihrem aggressivem Baserunning mit einem Run in Führung. Bis zum Ende des dritten Innings blieb der Spielstand bei 1-0 für die Challengers. Im vierten Inning holten die Cards mit einem Run auf und erzielten so den Gleichstand. Leider scorten wir im fünften Inning nicht, die Cards dagegen machten 3 Runs, einerseits dank ihrem guten Baserunning mit häufigem Stealing, andererseits dank Errors auf unserer Seite (Namen werden hier auf Wunsch der Verfasserin nicht erwähnt ;). Im sechsten und siebten Inning konnten wir den Rückstand leider nicht mehr aufholen, und die Cards gewannen das zweite Spiel mit 4-1. Karin Mittelstädt schlug zwei sehr schöne Hits, und Brigit Zuber schlug ihren ersten Hit überhaupt! Bravo! Karen Heimgartner pitchte das gesamte Spiel mit 4 Runs, 3 davon earned. Sie liess 6 Hits und 2 Base on Balls zu, und machte 11 Strike Outs. Cassidy pitchte ebenfalls das komplette Spiel mit einem Run, 4 Hits, einem Walk und insgesamt 19 Strike Outs.
Zusammenfassend kann man sagen, dass die Cards mit einer solch fehlerfreien Leistung in dieser Form nur schwer zu schlagen sind. Die Challengers werden aber auch diese Herausforderung annehmen! Unsere Rookies haben sich toll geschlagen und üben nun Druck auf die Stammspielerinnen aus.

Am Sonntag werden wir nach San Marino an den Europacup fahren. Diese Woche wird uns – wie letztes Jahr – zu viel Spielerfahrung und Übung verhelfen, so dass wir wieder fit und bereit sein werden, die restlichen 2 Doubleheader der Zwischenrunde erfolgreich zu bestreiten!

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.