Meisterschaftsstart bei den Junioren, U12 mit zwei Siegen

Nachdem die ersten Spiele der diesjährigen Baseballjuniorenmeisterschaften bereits vor zwei Wochen über die Bühne gingen, stand am Sonntag das Debut für die U12-Juveniles der Challengers auf dem Programm. Die Zürcher mussten für ihren Opening Day ins sankt gallische Wil reisen.

Und diese Reise hat sich gelohnt. Die jüngsten Challengers, die in Freundschaftsspielen und teilweise auch an den Little League Turnieren schon vor dem offiziellen ersten Pitch etwas Spielpraxis sammeln konnten, kehren mit zwei Siegen im Gepäck aus der Ostschweiz zurück. Beide Partien waren geprägt von wenigen Runs und guten Defensivreihen. Die Challengers setzten sich aber mit 9-4 und 6-3 in beiden Spielen durch.

Der nächste Einsatz für die U12 ist für den Sonntag, 6. Juni auf der Zürcher Klopstockwiese vorgesehen. Sollte der Bundesrat die vorgesehenen Öffnungen im Sport am 26. Mai in geplanter Form kommunizieren, dürften dann auch wieder Zuschauer den Spielen beiwohnen.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.