Neues Stadion kommt!

Mit 74,8% sagte der Souverän am 25. November 2007 klar ja zum Objektkredit von 49,96 Millionen Franken für die Gesamterneuerung der Breitensportanlage Heerenschürli in Zürich-Schwamendingen. Damit ebnete das Zürcher Stimmvolk auch den Weg für ein regelkonformes Baseballfeld, das den internationalen Normen entsprechen wird. Damit wird die Schweizer Baseballszene in Zürich Nord ein nationales Trainingszentrum erhalten.

Für die drei auf dem Heerenschürli beheimateten Zürcher Baseball-Klubs wird damit ein langgehegter Traum Wirklichkeit. Bisher mussten die Barracudas, Lions und Challengers ihre Heimspiele auf einem nicht wettkampfkonformen Spielfeld austragen. Neben dem neuen Baseballfeld werden auch die alten Garderobengebäude durch einen Neubau ersetzt, der auch ein Restaurant und einen Saal enthält.

Unser Dank geht an Grün Stadt Zürich, das Sportamt der Stadt Zürich sowie das Abstimmungskomitee «Pro Breitensportanlage Heerenschürli», dem namhafte Persönlichkeiten aus Politik und Sport angehörten und das sich unter der Regie von Hans Diem, dem Ehrenpräsidenten des Zürcher Stadtverbandes für Sport (ZSS) und Präsidenten von Pro Sportstadt Zürich, im Vorfeld stark für die neue Sportanlage, den Breitensport und das Quartier Schwamendingen eingesetzt hat.

Weitere Infos:
Abstimmungskomitee Pro Heerenschürli 

 

Grün Stadt Zürich 

 

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.