NLA in Wil, NLB im Heerenschürli

Am kommenden Wochenende stehen gleich vier Teams der Challengers im Einsatz. Als einzige schon am Samstag an der Reihe sind die NLA Baseballer. Das Team von Headcoach Robert Sedin trifft in Wil auf die Wil Devils. Im Hinspiel Anfang Mai in Zürich setzten sich die Challengers zweimal klar durch und auch in Wil werden die Challengers versuchen, den vierten Rang in der Tabelle zu festigen. Angespielt wird um 11.00 und 14.00 Uhr auf dem Sportplatz Lindenhof.

Zu einem weiteren Heimspiel im Baseballstadion Heerenschürli kommt das NLB-Team am Sonntag, 8. Juli. Der Tabellenführer aus Zürich empfängt seinen Verfolger Martigny Minotaures, der sich in dieser Saison beachtlich schlägt, von den Challengers aber im Wallis zweimal besiegt werden konnte. Spielbeginn ist um 11.00 und 14.00 Uhr.

Das 1.Liga-Team spielt am Sonntag in Wil. Die dritte Equipe der Challengers misst sich mit der SG Unicorns/Barracudas und den Wil Devils. Die Spiele finden um 12.30 Uhr und 15.00 Uhr im Wiler Lindenhof statt.

Auch in die Ostschweiz führt am Sonntag der Weg für die Ladies. Die Softballerinnen treffen im sanktgallischen Wittenbach auf die SG Panthers/Barracudas. Spielbeginn ist um 11.00 und 13.30 Uhr.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.