NLB Finalserie steht 1-1

Die Challengers verloren am Sonntag, 13. Oktober im heimischen Heerenschürli Spiel 2 der Best-of-3 Finalserie um den NLB-Meistertitel. Die Cardinals zogen mit einem Blitzstart bereits in den ersten beiden Innings auf 10-1 davon und entschieden das Spiel mit neun weiteren Runs im sechsten Durchgang. Letztlich gewannen die Bundesstädter deutlich mit 21-4.

 

Nachdem die Challengers Defense in Spiel 1 fehlerfrei agierte, häuften die Zürcher am Sonntag elf Errors an, weshalb nur zwei der total 21 erhaltenen Runs earned waren. Yusuke Azuma ging 4 von 5 und Carlos Nepomuceno produzierte drei Hits für die Challengers. Das entscheidende Spiel 3 findet am Samstag, 19. Oktober um 10.30 Uhr auf der Berner Allmend statt.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.