NLB-Team mit Sweep gegen Unicorns

Das NLB-Team der Challengers konnte auch gegen die Hünenberg Unicorns überzeugen. Am Samstag gelangen ihnen zwei klare Siege.

Im ersten Spiel benötigten die Challengers noch einen Moment, bis sie in die Gänge kamen. Im zweiten Inning lieferten sie fünf Hits ab, was ihnen sechs Runs zu einer 6-2 Führung einbrachte. Diesen Vorsprung bauten sie in der Folge gar noch leicht aus und gewannen die Partie schliesslich mit 14-7. Adderly Sarmiento führte die Offensive mit zwei Hits, davon ein Triple, und zwei RBI’s an, Carlos Nepomuceno kam auf einen Double und einen Single und ebenfalls zwei RBI’s.

Die zweite Begegnung vermochten die Zürcher von Beginn weg auf günstige Bahnen zu lenken. Spielertrainer Santo Figueroa dominierte die gegnerischen Schlagmänner, indem er als Starting Pitcher nur drei Runs – einen davon earned – und vier Hits abgab und 16 Strikeouts erzielte. Die Entscheidung fiel im dritten Inning, in welchem Alex Gordon mit einem Bases clearing Double für das Highlight sorgte. Die Challengers erhöhten das Score auf 9-0 und sie brachten die Führung sicher über die Runde, auch wenn die Konzentration etwas nachliess. Die Unicorns scorten noch drei Runs und stellten so auf 3-11.

Die Challengers liegen nach diesen beiden Erfolgen mit einem 11-1 Rekord weiter an der Tabellenspitze.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.