Schweizer Nati gewinnt Qualifier Turnier in Litauen

Die Schweizer Baseball Nationalmannschaft gewinnt das European Championship Qualifier Turnier in Litauen dank eines 3-1 Finalsieges gegen den Gastgeber. Für das Finalspiel qualifizierten sich die Eidgenossen mit Siegen gegen Rumänien und Finnland.

Die Schweizer gingen gleich im ersten Inning mit 2-0 in Führung. Eine Führung, die bis zum Schluss anhielt. Starter Jonah Schaller hielt die litauischen Bats unter Kontrolle, indem er in sieben starken Innings nur einen Run, vier Hits und vier Walks abgab und elf Strikeouts verbuchte. Den einzigen Runs der Litauer gab es im sechsten Inning, den Eidgenossen gelang aber gleich im nächsten Angriff die Wiederherstellung des zwei Run Polsters. Closer Ryan Byrne brachte anschliessend den 3-1 Vorsprung ins Ziel. Mit dem tying Run auf Base beendete er das Turnier mit seinem dritten Strikeout und sicherte den Schweizern den Sieg.

Unter den 21 Namen, welche die Schweiz in Litauen vertraten, befanden sich gleich sechs Spieler der Challengers. Nationalcoach Chris Byrnes bot Ryan Byrne, Marco Limacher, Carlos Nepomuceno, James Sanders, Simon Steffen und Säntis Zeller auf. Als Team Manager der Nationalmannschaft fungierte Thomas Burger.

Weitere Infos, das Live Scoring und den Stream der Spiele gibt es auf der WBSC Europe Website.

Spielplan:

  • Mittwoch, 13. Juli: Rumänien vs. Schweiz 0-11 (7 Inn.)
  • Donnerstag, 14. Juli: Schweiz vs. Finnland 10-9 (11 Inn.)
  • Freitag, 15. Juli: Schweiz vs. Litauen 14-15
  • Samstag, 16. Juli, Final: Schweiz vs. Litauen 3-1
Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.