Schweizerinnen verlieren Nachbarduell

Das Schweizer Softball Nationalteam verliert sein Auftaktspiel an der diesjährigen Softball Europameisterschaft im italienischen Ronchi dei Legionari gegen Österreich klar mit 0-12. Die Schweizerinnen zeigten einen nervösen Start und begingen in der Defensive zu viele Fehler, die es den Österreicherinnen ermöglichten, früh entscheidend in Führung zu gehen. Leandra Simitovic gab in 2 2/3 Innings zwölf Runs – keiner earned – und sechs Hits ab, während Aline Stampfli den einzigen Hit für ihr Team erzielte.

Die Challengers Spielerinnen Simona Cellar, Leandra Simitovic und Andrea Wirth wurden von Headcoach Jerome Müller ins 13-köpfige EM-Kader berufen. 

Die Schweizerinnen treffen am Dienstag, 2. August zunächst um 10.00 Uhr auf Bulgarien und um 16.00 Uhr auf den Gruppenfavoriten Russland.

Weitere Informationen:

www.echw2011.eu
Kader Schweiz 

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.