Tag drei am Premiere Cup in Bollate

Die Challengers zeigten sich im Morgenspiel gegen den 13-fachen deutschen Meister Wesseling Vermins hellwach. Die Zürcherinnen vermochten dank gutem Pitching und einer starken Defense das Resultat bis zum vierten Inning ausgeglichen zu halten.

In diesem gelangen jedoch den Deutschen gleich zum Auftakt zwei Hits, die sie im weiteren Verlauf zu zwei Runs nutzen konnten. Im sechsten Inning fügten sie mit vier weiteren Hits, welche den Weg zwischen den Challengers Spielerinnen hindurch fanden, die entscheidenden Runs zum 7-0 hinzu.

Im Nightgame gegen den Gastgeber Bollate Softball bekamen die Zürcherinnen umso schneller aufgezeigt, auf welchem Niveau sich die europäische Spitze befindet. Mit vier Singles, vier Doubles, einem Triple und einem Homerun setzten sich die Italienerinnen schon im ersten Inning mit 11-0 ab. Nach drei Innings beendete die Mercy Rule beim Stand von 15-0 die Partie vorzeitig.

Für Tag vier stehen die Chancen für die Challengers nicht wesentlich besser. Am Donnerstag treffen sie nämlich auf die Titelverteidigerinnen aus Forli. Diese gewannen alle ihre bisherigen Partien u.a. auch mit 3-0 gegen Bollate.

Weitere Infos, den Gamecast sowie den Live-Stream gibt es auf der WBSC Europe Website.

Spielplan:

  • Montag, 15. August: Challengers vs. Joudrs Prag 0-7 (5 Inn.)
  • Dienstag, 16. August: Rivas vs. Challengers 8-0 (5 Inn.)
  • Dienstag, 16. August: Challengers vs. Olympia Haarlem 0-11 (4 Inn.)
  • Mittwoch, 17. August: Challengers vs. Wesseling Vermins 0-7 (6 Inn.)
  • Mittwoch, 17. August: Bollate vs. Challengers 15-0 (3 Inn.)
  • Donnerstag, 18. August, 18.00 Uhr: Forli vs. Challengers
  • Freitag, 19. August, 11.15 Uhr: Les Comanches vs. Challengers
  • Samstag, 20. August: Final und Platzierungsspiele
Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.