Zweiter Derbysieg für die Challengers



Die Challengers fügen dem Leader Zürich Barracudas im dritten Derby der Saison mit einem 9-7 Erfolg die zweite Niederlage zu. Trotz eines 2-6 Rückstandes finden die Blauen auf die Siegerstrasse.

Der Start ins Spiel gelang den Challengers nach Wunsch. Schon im ersten Inning gingen sie mit 2-0 in Führung. Eigentlich war die Führung sogar zu knapp, denn mit Bases loaded bei einem Out wäre durchaus noch mehr drin gelegen. Die Barracudas meldeten sich erst im dritten Inning zum Dienst. Dies taten sie dann allerdings heftig. Gleich sechs Runs gelangen ihnen und man musste befürchten, dass die Challengers darob aus der Spur geraten würden. Das Gegenteil war der Fall. Im vierten und fünften Durchgang erzielten sie je zwei Runs und glichen die Partie zum 6-6 aus. Und es kam noch besser. Jesus Martinez erzielte mit einem Solo Homerun über die Center Field Mauer das 7-6 und die Challengers erhöhten gar noch auf 9-6. So kam Starting Pitcher Stefan Haltmeier zu seinem siebten Win, denn Tobias Siegrist sicherte seinen Farben den Sieg, indem er in den Innings sieben bis neun nur einen Run abgab und sich so den Save verdiente. Siegrist sorgte aber auch in der Offensive für Schlagzeilen. Sein Hit im zweiten Inning war der 675. in seiner Karriere. Damit egalisierte er den Franchise Rekord von Clublegende Thomas Landis.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.