1.Liga-Team mit einzigem Challengers Sieg

Der 5. September dürfte als schwarzer Samstag in die Annalen der Challengers eingehen. Neben dem Fanionteam schieden gleichentags auch die zweite Mannschaft sowie die U12-Juveniles im Halbfinal aus. So blieb der Sieg der 1.Ligisten der einzige Lichtblick.

Die dritte Mannschaft setzte sich in Embrach mit 11-9 gegen die Embrach Mustangs durch. Auch das zweite Spiel liess sich zunächst gut an. Gegen die Zürich Eighters lagen die Challengers 3-1 in Führung, kassierten dann aber nach drei Errors bei zwei Outs sieben Runs, womit sie sich flugs mit einem 3-8 Rückstand konfrontiert sahen. Zwar holten sie im letzten Inning nochmals auf 7-8 auf, bei Bases loaded endete die Aufholjagd aber mit einem Flyout. Somit passten sie sich punkto Wettkampfglück ihren Nationalliga-Teams an.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.