NLB-Team scheitert im Halbfinal

Die Challengers mussten für die ersten beiden Spiele der best-of-three NLB Halbfinalserie beim Gruppensieger der Westgruppe, den Luzern Eagles antreten. Die mit vielen ehemaligen NLA-Spielern gespickten Zentralschweizer erwiesen sich zu stark für die Zürcher, die im zweiten Spiel mit 2-3 unglücklich nach Extra-Innings verloren.

Aufgrund der ersten Partie war ein derartiges Drama nicht vorhersehbar. Die Eagles rollten wie eine Lawine über die Gäste aus Zürich und lagen schon nach drei Innings mit 12-0 in Führung. Am Ende siegte das Heimteam mit 15-1. In Spiel 2 bewegten sich die beiden Teams dann auf Augenhöhe, das glücklichere Ende behielten aber auch hier die Luzerner.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.