1.Ligisten knapp geschlagen

Das 1.Liga-Team kam ohne Erfolgserlebnis aus dem sankt gallischen Wil zurück. Die Challengers mussten sich zweimal knapp geschlagen geben und fallen in der Tabelle auf den letzten Rang zurück.

Gegen die dritte Equipe der Zürich Barracudas gingen die Challengers als Aussenseiter ins Spiel. Dies umso mehr als ihnen einige Stammkräfte fehlten und sie auch nicht auf die U15-Nationalspieler zurückgreifen konnten, die am EM-Qualifier in Kroatien engagiert waren. Letztlich wies das Scoreboard einen 12-7 Sieg für die Barracudas aus.
Im zweiten Spiel gegen die SG Devils/Submarines ging es eng zu und her. Schon in der ersten Begegnung in dieser Saison trennten die beiden Teams nur ein Run, damals zugunsten der Challengers. Diesmal behielten die Ostschweizer mit 12-10 das bessere Ende für sich, womit sie die Challengers in der Tabelle wieder überholten.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.