Bittere Niederlage für die Challengers

Im ersten Stadtderby der Saison müssen sich die Challengers mit einer vermeidbaren Niederlage abfinden. Nach einer schnellen 3-0 Führung lagen sie das ganze Spiel über in Front, bis die Barracudas, statt ins letzte Out zu schlagen, mit drei Hits und einem Challengers Error in extremis die Wende zum 5-4 schafften.

Mit einem RBI-Triple eröffnete Tobias Sigrist im ersten Inning das Score und dank zweier Errors der Barracudas stand es nach dem ersten Schlagdurchgang 3-0. Das Heimteam antwortete zwar sofort mit zwei Runs, aber abgesehen davon, hatten die Challengers Pitcher die Batter der Konkurrenz unter Kontrolle. Im fünften Inning stellten die Challengers das Score auf 4-2, verpassten aber gleich mehrfach den deutlicheren Ausbau der Führung. Dies rächte sich. Insgesamt resultierten zehn Team left on base, dreimal wurde ein Runner auf der dritten Base stehen gelassen. Viel effizienter die Barracudas, die bei drei Team left on base gleich alle fünf Runner, welche die dritte Base erreichten, auch nach Hause brachten. Zwei davon bei zwei Outs im neunten Inning, womit das Spiel ganz zum Schluss doch noch kippte und was für grossen Jubel auf Seiten der Grünen sorgte.

Schon morgen Samstagabend bietet sich den Challengers Gelegenheit zur Revanche, dann kommt es um 18.00 Uhr zur Reprise im Baseballstadion Heerenschürli.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.