Cadets gewinnen Turnier in Embrach

Mit dem Hallenturnier in Embrach ging am Samstag das Jahr 2020 für die Challengers Junioren auch wettkampfmässig los. Dies mit grossem Erfolg. Die U12-Juveniles erreichten den dritten Rang, die U15-Cadets holten gar den Turniersieg.

Bereits am Vormittag am Turnier der Juveniles gelang den jüngsten Challengers eine sehr gute Leistung. Sämtliche vier Spiele standen auf des Messers Schneide, alle gingen nur mit einem Run Unterschied aus. Mussten die Challengers sowohl gegen die Rümlang wie auch gegen die Zürich Kobras mit je einem 4-5 als Verlierer vom Platz, konnten sie gegen die Wil Pirates mit 2-1 und 5-4 zweimal gewinnen, was in der Endabrechnung den dritten Platz ergab.

Dass es in Puncto Spannung noch besser geht, bewiesen die Cadets am Nachmittag. Gegen die Wil Pirates gelang den Challengers im letzten Inning mit zwei Runs die Wende zum 5-4, gegen die Gastgeber Black Hawks gab es einen 2-0 Sieg und gegen die Kobras wiederum mit späten Runs einen 3-1 Erfolg. Im Finale standen sich erneut die Kobras und die Challengers gegenüber. Beide Teams zeigten sich vor allem in der Defensive auf der Höhe ihrer Aufgabe, sodass die Partie bis zum letzten Inning 0-0 stand. Im letzten Inning gelang den Challengers dann aber der Lucky Punch, der ihnen sogleich auch den Turniersieg sicherte.

Am kommenden Sonntag treten die Challengers am Dreitannencup in Olten an.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.