Cadets im zweiten Rang – Halbfinals gegen Flyers

Die U15-Cadets der Challengers verlieren das Duell um den Gruppensieg gegen die Rümlang Kobras. Im Halbfinal bekommen sie es mit den Therwil Flyers zu tun.

Nachdem die Season-Series zwischen den Challengers und den Kobras bisher 1-1 stand und sich beide Teams in den anderen Partien keine Blösse gaben, musste die letzte Direktbegegnung über den Gruppensieg und damit den Heimvorteil in den Playoff-Halbfinals entscheiden. Die Rümlang Kobras zeigten sich dabei in allen Belangen als das bessere Team und liessen über den Ausgang der Partie schon früh keine Zweifel aufkommen. Als den Challengers durch einen Solo Homerun von Nick Siemers der erste Run und auch der erste Hit der Partie gelang, lagen die Kobras bereits mit 10-0 in Führung. Die Stadtzürcher konnten nicht verhehlen, dass sie nach der Sommerpause noch einiges von ihrer Bestform entfernt sind. Am Ende siegten die Zürcher Unterländer klar mit 10-2.

Im zweiten Spiel des Tages gegen die SG Vikings/Submarines probierten die Challengers noch einige Varianten in der Aufstellung aus, das Ergebnis war für beide Teams nicht mehr von Relevanz. Immerhin konnten die Challengers mit 8-6 doch noch einen Sieg feiern.

In den Playoff-Halbfinals am kommenden Wochenende geht es nun gegen die Therwil Flyers. Die Spiele 1 und 2 finden am Samstag, 31. August in Therwil statt, Spiel 3 wäre falls nötig am Sonntag, 1. September voraussichtlich ebenfalls in Therwil.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.