Liga MVP Byrne auch von den Challengers geehrt

Zum zweiten Mal nach 2014 wurde Ryan Byrne als MVP der Challengers ausgezeichnet. Der MVP der Liga erzielte eine Batting Average von .470, 39 Hits, 37 Runs und 30 Stolen Bases. Dazu erzielte er als Pitcher eine ERA von 2.35 mit einem 1-0 Rekord und 41 Strikeouts in 23 Innings pitched, was ihm zusätzlich die Auszeichnung als Best Pitcher einbrachte.
Den Award für den Best Batter erhielt Leonel Sosa Marte. Er beendete die Saison mit einer Batting Average von .392, 40 Hits, 14 Extra Basehits, davon 4 Homeruns, 38 RBI und 31 Stolen Bases.

Weiterlesen » Liga MVP Byrne auch von den Challengers geehrt

43. ordentliche Generalversammlung

Am Sonntag fand im Baseball in the City in Dübendorf die 43. ordentliche Generalversammlung des Challengers Baseball & Softball Clubs Zürich statt.
Nach zwei virtuellen GV’s konnten die Mitglieder wieder in grosser Runde miteinander diskutieren. In Form eines Workshops wurde von dieser Möglichkeit entsprechend rege Gebrauch gemacht wird. Neben dem sportlichen Bereich, vier Teams mit Finalteilnahmen sowie der Europacupqualifikation im Baseball wie auch im Softball, gab es auch aus dem Finanzressort Positives zu berichten. Die Jahresrechnung schloss mit einem kleinen Gewinn.
Zu Wechseln kam es im Vorstand. Leandra Simitovic nach 14 Jahren und Meret Roth nach acht Jahren gaben ihren Rücktritt aus der Vereinsführung. An ihrer Stelle wurden Nicola Ernst und Taylor McCants neu in den Vorstand gewählt. Mindy Siemers, Carlos Nepomuceno und Präsident Serge Kuenzler wurden für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt.
Als MVP’s ihrer jeweiligen Teams wurden Ryan Byrne (NLA), Leandra Simitovic (Softball), Andreas Rüdisühli (NLB) und Joseph Stotz (1. Liga) ausgezeichnet.

Weiterlesen » 43. ordentliche Generalversammlung

Merry Christmas!

Nach zwei turbulenten Jahren konnte endlich wieder eine normale Saison gespielt werden. Normal? Nun, es wurde wieder von April bis September Baseball und Softball gespielt, unsere Softballerinnen konnten ein Europacupturnier unter normalen Umständen bestreiten und einige unserer Aktiven konnten mit den jeweiligen Nationalteams an EM-Turnieren teilnehmen.
Herausforderungen gab es dennoch viele, auch wenn diese mehrheitlich altbekannte Themen betrafen wie ehrenamtliche Tätigkeiten oder Committment.
Der Challengers Baseball und Softball Club Zürich dankt all seinen Mitgliedern, Fans, Freunden, Sponsoren und Supportern für die Unterstützung. Dass nach den komplizierten Zeiten so viele dabeigeblieben sind und gar noch viele neu dazugekommen sind, ist nicht selbstverständlich. Erholsame Festtage, einen guten Rutsch und ein gesundes 2023!

Weiterlesen » Merry Christmas!

Cadets gewinnen auch Hallenturnier in Wil

Die U15-Cadets runden das Jahr mit dem dritten Turniersieg en suite ab. Sie schlagen am Samstag in Wil die Rümlang Kobras und die Wil Pirates und gestalten somit die letzten wettkampfmässigen Spiele der Challengers Organisation im Jahr 2022 siegreich. Die Challengers feiern damit nach den Turniersiegen in Embrach und Zürich den dritten Erfolg in Serie.
Trotz leider nur drei teilnehmenden Teams kamen die Junioren dank einer Spieldauer von 40 Minuten letztlich auf ordentlich Einsatzzeit. Die Challengers stellten bis auf wenige Ausnahmen eine sichere Defense, die mit einigen schönen Plays glänzte, und auch im Batting konnten die Spieler von Headcoach Oliver Freigang durchaus überzeugen. Zu ihren ersten Einsätzen mit den Cadets kamen Len Blickenstorfer und Maor Müller, die ihre Sache sehr gut machten und ihren Teil zum Erfolg beitragen konnten. Eine schöne Randnotiz – und durchaus sinnbildlich für die Nachwuchsszene im Schweizer Baseball – gab es nach dem Finalspiel. Die teilnehmenden Spieler teilten sich untereinander neu auf und absolvierten in gemischten Teams noch ein Freundschaftsspiel.
Auch die U12-Juveniles beendeten das Jahr mit dem Turnier in Wil. Das aus vielen Rookies bestehende junge Team schlug sich ebenfalls achtbar und konnte wieder einiges dazulernen. Auch im neuen Jahr geht es zunächst mit Hallenturnieren weiter. Der nächste Termin steht am 29. Januar in Bern an.

Weiterlesen » Cadets gewinnen auch Hallenturnier in Wil

Awards Night, Ryan Byrne MVP der NLA

Am Samstag fand im Zürcher Crowne Plaza die Swiss Baseball and Softball Awards Night statt. Unter den fast 200 Anwesenden um die Verbandsspitze der Swiss Baseball & Softball Federation war mit Kruno Karin auch der Präsident der WBSC Europe.
Neben den Schweizermeistern in den sechs verschiedenen Ligen der Junioren, Baseballern und Softballerinnen wurden auch die individuellen Awards bei den Erwachsenen vergeben. Challengers Spieler Ryan Byrne wurde dabei als MVP der NLA ausgezeichnet. Er erreichte eine Batting Average von .508 und erzielte 31 Hits, beides Ligabestwerte, 28 Runs und 12 RBI. Zudem erzielte er als Pitcher eine ERA von 2.35 mit einem Win und 41 Strikeouts in 23 Innings pitched. Byrne erhielt zudem auch den Awards für den Best Batter der Saison 2022.
Die weiteren MVP Auszeichnungen gingen an Kim Zehnder von den Wittenbach Panthers (Softball), Taylor Eichhorst von den Sissach Frogs (NLB) und Noah Sutter von den Wil Pirates (1. Liga).
Mit der Chinese Auction und dem 50:50 Raffle konnte an der Awards Night ein substantieller Betrag für die Nationalteams gesammelt werden.

Weiterlesen » Awards Night, Ryan Byrne MVP der NLA

Wayne Testino und Ueli von Burg in der Hall of Fame

Anlässlich der Swiss Baseball and Softball Awards Night im Crowne Plaza in Zürich wurden unter grossem Applaus vier weitere Mitglieder in die SBSF Hall of Fame aufgenommen. Unter den neu Aufgenommenen befinden sich mit Wayne Testino und Ueli von Burg auch zwei Baseballer mit einer Challengers Vergangenheit.
Testino war ab 1984 bei diversen Vereinen als Spieler und als Coach aktiv und war auch abseits des Feldes enorm engagiert für das Bekanntwerden von Baseball und Softball in der Schweiz. Dank ihm ist auch der Baseball und Softball Verband Zürich in Cooperstown, der Baseball Hall of Fame, vertreten. 1988 und 1994 spielte er zwei Saisons für die Challengers in der NLA. Testino ist als Zuschauer noch immer oft im Baseballstadion Heerenschürli anzutreffen. Aber nicht nur als Zuschauer. Eine Woche nach seinem siebzigsten Geburtstag lief er in dieser Saison im 1. Liga-Team der Challengers in einem offiziellen Meisterschaftsspiel auf.
Von Burg begann seine Karriere bei den Challengers Junioren und debütierte 1992 in der NLA. Nach vier Saisons bei den Challengers wechselte er zu den Zürich Barracudas, bei denen er den Grossteil seiner Karriere verbrachte. Diese beschloss der langjährige Nationalspieler 2009 und 2010 mit nochmals zwei Saisons bei den Challengers.
Neben Testino und von Burg wurden Judith Lang von den Luzern Eagles und Flyers Legende Daniel Eichenberger in die Hall of Fame aufgenommen.

Weiterlesen » Wayne Testino und Ueli von Burg in der Hall of Fame

Schweizer Baseballer an der EM 2023

Die Schweizer Baseball sind auf höchster europäischer Ebene angekommen. Erstmals in der Geschichte darf die Schweizer Nationalmannschaft 2023 an der Europameisterschaft teilnehmen.
Diese findet vom 24. September bis 1. Oktober in Tschechien statt. Die Schweiz sicherte sich als Sieger des Qualifierturniers in Litauen im vergangenen Sommer einen Platz im  Playoffturnier für die letzten zwei EM-Plätze. Da die WBSC Europe Russland und Belarus auch für 2023 ausgeschlossen hat, ist die Schweiz ohne Playoffturnier ins EM-Teilnehmerfeld aufgenommen worden.
Die 16 teilnehmenden Nationalteams wurden an der heutigen Gruppenauslosung in vier Vierergruppen eingeteilt. Die Schweiz hat Israel, Deutschland und Belgien als Vorrundengegner in der Gruppe D zugelost bekommen.

Weiterlesen » Schweizer Baseballer an der EM 2023

Cadets verteidigen Titel am eigenen Hallenturnier

Beim 7. Challengers Juniorenhallenturnier wiederholen die U15 Cadets den Turniersieg vom Vorjahr. Im Finalspiel gab es gegen die Therwil Flyers einen 8-7 Walk-off Win. Die U12-Juveniles beenden ihr Turnier auf Rang vier.
Den Anfang auf dem Zürcher Hönggerberg machten die U12-Juveniles. Das junge und noch wenig erfahrene Team der Challengers bekundete vor allem in der Offensive zu Beginn einige Mühe. Gegen die Rümlang Kobras setzte es eine 2-3 Niederlage ab, bevor es gegen die Devils / Pirates ein 0-10 absetzte. Erst im letzten Spiel beim 5-8 gegen die Therwil Flyers gelang den Challengers offensiv mehr, am vierten Schlussrang änderte dies jedoch nichts. Der Turniersieg ging an die Devils / Pirates, welche im Entscheidungsspiel die Rümlang Kobras mit 8-1 bezwangen.
Am Nachmittag betraten die U15-Cadets die Bühne in der Sporthalle des ASVZ. Die Challengers legten dabei los wie die Feuerwehr. Im Startspiel besiegten sie die Rümlang Kobras gleich mit 14-4. Im Spiel gegen die Wil Pirates ging es ähnlich los, letztlich mussten die Challengers aber froh sein, dass die Zeitregel ihren 7-4 Sieg rettete. Mit den zwei Erfolgen stand der Finaleinzug bereits fest. In diesem warteten die Therwil Flyers, die ihre beiden Spiele ebenfalls gewannen. Die Challengers gingen mittels Eichhörnchen-Taktik in Front. Mit drei Runs im ersten Inning und je einem Run im zweiten und vierten Inning gingen die Challengers 5-2 in Führung. Die Flyers glichen aber mit einem 3-run Homerun wieder aus und gingen im sechsten und letzten Inning gar mit 7-5 in Führung. Dem Heimteam blieb noch ein Angriffsrecht. Und dieses nutzten die Challengers zu einem 8-7 Walk-off Win.
Nach der erfolgreichen Titelverteidigung in Zürich geht es am 17. Dezember mit dem Hallenturnier in Wil weiter.
 

Weiterlesen » Cadets verteidigen Titel am eigenen Hallenturnier

Zwei Turniersiege zum Auftakt in die Hallensaison

Am Samstag wurde mit dem Juniorenhallenturnier in Embrach die Hallensaison 2022/23 eingeläutet. Für die Challengers hätte der Auftakt nicht besser sein können. Sowohl die U12-Juveniles als auch die U15-Cadets gewannen ihr Turnier.
Die Juveniles traten gleich mit einigen Neulingen zu diesem ersten Turnier der Saison an. Und diese machten ihre Sache sehr gut. Insbesondere in der Defense gelangen den Challengers immer wieder sehenswerte Plays. Diese sorgten in der Vorrunde dann auch für einen 3-2 Win gegen die Wil Devils und ein 5-0 gegen den Gastgeber Rainbows/Lions.  Im Duell gegen die Rümlang Kobras zogen die Stadtzürcher dann zwar den Kürzeren, in der Reprise im Finalspiel behielten aber die Challengers mit 5-4 das bessere Ende für sich.
Die U15-Cadets brachten ihre zwei Vorrundenspiele siegreich über die Bühne. Nach einer spielplanbedingten längeren Pause war die zuvor starke Offensive im Finalspiel gegen die Wil Devils allerdings etwas eingerostet. Trotzdem setzten sich die Challengers am Ende knapp mit 2-1 durch. Am kommenden Sonntag, 13. November steht in der Sportanlage des ASVZ auf dem Zürcher Hönggerberg bereits das Heimturnier an.

Weiterlesen » Zwei Turniersiege zum Auftakt in die Hallensaison