Challengers mit starkem Lebenszeichen

Die Challengers lieferten beim Jubiläumsspiel des Stadtrivalen Zürich Barracudas eine starke Leistung ab. Nach einem 0-3 Rückstand drehten sie die Partie und siegten letztlich mit 8-4. Tobias Siegrist warf ein Complete Game, wobei er vier Runs und zehn Hits abgab und sieben Striekouts erzielte.

Zu Beginn des Spiels deutete wenig auf den Ausgang hin. Die Barracudas zogen gleich im ersten Durchgang mit 3-0 davon. Die Challengers wussten jedoch mit grossem Kampfgeist zu überzeugen. Nach diversen verpassten Chancen glichen sie das Spiel mit je einem Run im zweiten, dritten und sechsten Inning zum 3-3 aus. Im siebten Spielabschnitt kippte die Partie dann endgültig auf die Seite der Challengers. Nach einem Sac Bunt von Jesus Martinez und einem Error der Barracudas Verteidigung scorte Bryan Shemley einen kontroversen Run mit einem engen Play auf Home zur 4-3 Führung. Mit einem RBI-single erhöhte Francisco Colindres auf 5-3 und Clayton Carson stellte mit einem Bases loaded Walk auf 6-3.

Robert Sedin gelangen vier Hits und zwei Runs, während James Sanders drei Hits erzielte. Damit haben die Challengers nun sieben Siege und acht Niederlagen und bleiben weiter im Kampf um die Playoffplätze.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.