Challengers müssen etwas ändern

Die Zürich Challengers verlieren auch Spiel 2 der best-of-five Halbfinalserie gegen den Qualifikationssieger Bern Cardinals. Damit liegen sie mit 0-2 Siegen im Hintertreffen. Die Marge für allfällige Fehler ist aufgebraucht.

Der Start ins Spiel gelang den Zürchern besser als im Series Opener als sie gleich mit 0-4 zurück lagen. Dank RBI-Singles von Robert Sedin und Tobias Siegrist zum 2-1 gingen sie erstmals in dieser Serie in Führung. Die Challengers waren im Spiel und es schien, als könnten sie dem Qualifikationssieger ernsthaft Paroli bieten. Doch mit zwei Outs im dritten Inning unterlief den Zürchern ein folgenschwerer Fehler, der sie letztlich gar vier Runs kostete. Der 2-5 Rückstand nahm den Zürchern regelrecht den Wind aus den Segeln. Sie erholten sich nicht mehr von diesem Rückschlag und mussten letztlich mit dem Score von 4-9 den Platz erneut mit einer Niederlage verlassen.

Wollen die Challengers ihre Saison noch verlängern, ist ein Sieg im nächsten Spiel ein Imperativ. Spiel 3 findet am Samstag, 29. August um 13.00 Uhr erneut im Baseballstadion Heerenschürli statt.

Stand Playoff-Halbfinal (best-of-Five): Bern Cardinals vs. Zürich Challengers 2-0

– Spiel 1: Sa. 22.08.20, 15:30 Uhr, Bern Allmend: Zürich Challengers vs. Bern Cardinals 3-11

Spiel 2: So. 23.08.20, 13:00 Uhr, Zürich Heerenschürli: Bern Cardinals vs. Zürich Challengers 9-4

Spiel 3: Sa. 29.08.20, 13:00 Uhr, Zürich Heerenschürli: Bern Cardinals vs. Zürich Challengers

– evtl. Spiel 4: So. 30.08.20, 14:00 Uhr, Bern Allmend: Zürich Challengers vs. Bern Cardinals

– evtl. Spiel 5: Sa. 05.09.20, 14:00 Uhr, Bern Allmend: Zürich Challengers vs. Bern Cardinals

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.