Challengers verlieren Night Game

Im ersten Stadtderby der Saison setzten sich die Zürich Barracudas am Freitag Abend gegen die Challengers mit 12-7 durch. Die Gäste begannen äusserst stark. Mit 13 Hits in fünf Innings erarbeiteten sie sich eine 9-1 Führung. Es dauerte seine Zeit, bis auch die Challengers ins Spiel fanden. Doch sie machten es nochmals spannend. Chris Palatinus und Harry Bregy starteten im siebten Inning mit zwei Singles eine eindrückliche Aufholjagd. Nach einem 2-Run Single von Bryan Shemley stand es nur noch 7-9. Die Barracudas wussten die endgültige Wende jedoch zu verhindern und sicherten sich den Sieg mit drei weiteren Runs im neunten Inning. Am Sonntag, 10. Mai um 16.00 Uhr kommt es anlässlich der Pink Ribbon Night zur Revanche im Baseballstadion Heerenschürli.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.