Challengers ziehen zweimal den Kürzeren

Vor der Europameisterschaftspause gelangen den Challengers in drei Partien drei Siege. Mit zwei Niederlagen zu Hause gegen die Luzern Eagles wurde der Anfangsschwung jäh gestoppt.

Die Challengers taten sich zwar von Anfang an etwas schwer mit dem hartnäckigen Gegner aus der Zentralschweiz. Zumindest lagen sie von Beginn an immer leicht im Vorsprung. Ein Sac Fly von Leonel Sosa Marte brachte das 1-0, Francisco Perez erzielte auf einen Wild Pitch das 2-1 und im fünften Inning war James Sanders mit einem RBI-Double zum 3-1 erfolgreich. Im siebten Durchgang jedoch drehten die Luzerner quasi aus dem Nichts die Partie. Nach einem Error der Challengers Verteidigung und drei Hits stand es plötzlich 4-3 für die Gäste. Und die Challengers wussten keine Antwort mehr gegen die Eagles und Pitcher Yannik Brot.

Säntis Zeller, Francisco Perez und James Sanders erzielten alle je zwei Hits, während Tobias Siegrist in acht Innings elf Hits und vier Runs – drei earned – abgab, was aber nicht zum Sieg reichte.

Dass es nicht der Tag der Challengers war, zeigte sich auch im zweiten Spiel. Zwar holten sie im vierten und fünften Inning einen 0-5 Rückstand auf, das letzte Wort hatten aber erneut die Gäste aus der Zentralschweiz. Diese konnten auch die zweite Partie mit 7-5 überraschend für sich entscheiden, womit sie die bis dato ungeschlagenen Challengers sichtlich ratlos zurückliessen. Francisco Perez und Vladimir Mordan de la Rosa waren für vier der insgesamt lediglich sechs Hits der Challengers verantwortlich.

Am Freitag- und am Samstagabend stehen im Baseballstadion Heerenschürli zwei Night Games gegen den Stadtrivalen Zürich Barracudas auf dem Programm. Man darf gespannt sein, wer sich besser von diesem Wochenende erholt. Die Barracudas unterlagen dem Tabellenführer Therwil Flyers nämlich gleich mit 2-19 und 2-10.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.