Erfolgreiche Junioren

Die Challengers Junioren liefern ein makelloses Wochenende mit vier deutlichen Siegen. Damit qualifizieren sich beide Teams für die Playoffs.

Die U12-Juveniles bezwangen am Samstag in Embrach die SG Mustangs/Lions mit 18-1 und 18-6, womit sie sich den Sieg in der Vorrunde der Ostgruppe sichern. Aus acht Partien gelangen ihnen sieben Siege, einzig gegen die Rümlang Kobras setzte es eine Niederlage ab.

Die U15-Cadets mussten in Rümlang gegen die zweite Equipe der Kobras zwei Siege einfahren, um im Rennen zu bleiben für die Playoffs. Dies gelang nach Wunsch. Die Pitcher Jack Siemers, Jordi Bucher und Philip Louis erzielten bereits im ersten Spiel einen kombinierten No-Hitter, während die Offensive mit elf Hits, davon fünf Extra-Basehits, ebenfalls stark war. Die Challengers gewannen jedes Inning, führten nach zwei Durchgängen 5-1 und siegten letztlich 11-3. Joseph Stotz erzielte drei Hits, Philip Louis, Florin Kämpfer und Jack Siemers, ihm gelang zudem ein Homerun, steuerten zwei Hits bei.

Einen ganz ähnlichen Verlauf nahm Spiel 2. Die jungen Kobras spielten in der Defensive erneut nahezu fehlerfrei, hatten aber ihre Mühe mit den schnellen Würfen der Challengers Pitcher. Derweil liefen die Bats der Challengers richtig heiss. Joseph Stotz mit zwei Homeruns und Florin Kämpfer mit einem weiteren waren die Speerspitze einer mit 15 Hits produktiven Offensive. Jack Siemers erzielte vier Hits und auch Jasper Freigang, Eugene Epstein, Adam Klein, Philip Louis, Niilo Benz und Leon Wirth reihten sich unter die erfolgreichen Hitter. Der 13-2 Erfolg der Challengers war gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Playoffs.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.