Juveniles legen mit zwei Siegen los

Es war den jüngsten Spielern der Challengers Organisation vorbehalten, die ersten Siege der Saison 2016 einzufahren. Nachdem das Team von Coach Adrian Kämpfer in der Offseason an den drei Hallenturnieren in Embrach, Olten und Rümlang den grössten Pokal erringen konnte, durfte man gespannt sein, wie sich die Mannschaft auf Rasen präsentiert. Es zeigte sich schnell, dass die Freiluftsaison nicht zum Selbstläufer wird. Im ersten Saisonspiel lagen die Challengers bis zum letzten Inning gegen den Gastgeber SG Devils/Vikings mit 4-5 zurück, ehe ihnen mit fünf Runs doch noch die Wende gelang. Einen wichtigen Anteil am Sieg hatte Pitcher Nick Siemers, dem zehn Strikeouts gelangen. In der zweiten Partie gegen den noch weitgehend unerfahrenen Liganeuling Zürich Kobras taten sich die Challengers schon etwas leichter. Mit 16-2 liessen sie dem Starterfolg einen weiteren Sieg folgen.

Bereits am kommenden Sonntag, 10. April geben die Juveniles auf der Klopstockwiese ihr Heimdebut.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.