Ladies trotz guter Leistung erfolglos

Die Softballerinnen trafen am Samstag, 11. Juli auf der Klopstockwiese auf die Luzern Eagles. Trotz guter Leistung setzte es für die Challengers zwei weitere Niederlagen ab. Kurios begann die erste Partie. Eine Gartenbaufirma führte mit einem LKW die Reste eines in den Tagen vor dem Spiel umgestürzten Baumes ab. Die Zu-und Wegfahrt geschah dabei mitten über das Spielfeld, was zur bislang aussergewöhnlichsten Spielunterbrechung in der Geschichte der Challengers führte.

Nach dem ersten Inning lag der Gast aus Luzern mit 3-2 vorn. Sabina Sokolowski sorgte mit einem 2-Run Single für die beiden Runs des Heimteams. Und die Challengers blieben weiter dran. Im fünften Durchgang verkürzte Danielle Bonnet mit einem 2-Run Double auf 4-5. Und hätten die Zürcherinnen nicht beim Baserunning gepatzt, wäre gar die Führung möglich gewesen. So waren es jedoch die Eagles, die am Schluss nochmals einen Gang zulegten und ihre 19 Hits zu einem 10-4 Sieg veredelten.

Die zweite Partie wurden von den beiden Pitcherinnen Jennifer Casement und Danielle Bonnet dominiert. Beiden gelangen elf Strikeouts, wobei sie lediglich zwei beziehungsweise fünf Hits abgaben. Erneut zeigten sich die Egales kaltblütig im Nutzen ihrer Chancen, während die Challengers weiter auf der Suche nach dem Wettkampfglück sind. Gleich drei der fünf Hits der Eagles klatschen auf die Linie. In der Summe gab dies ein zu deutliches 5-0 für die Luzernerinnen.

Facebooktwittermail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.